EACVA

Auf der diesjährigen Jahreskonferenz der EACVA wurden die aktuellen Entwicklungen in der Unternehmensbewertung heiß diskutiert. Unser Kollege Marvin Zimber, CVA aus unserem Fachbereich Transaction Services war für uns dabei und vertrat die PAS Financial Advisory AG vor Ort. 

Ein zentraler Themenschwerpunkt der Konferenz war die Frage, ob in der Vergangenheit potenzielle geopolitische und wirtschaftliche Risiken ausreichend in der Unternehmensbewertung berücksichtigt wurden und wie diesen begegnet werden kann.

Insbesondere die Häufung diverser Risiken erhöhen dabei die Notwendigkeit von Szenariorechnungen in der Unternehmensplanung sowie verschärfte Risikoanalysen, wie sie bspw. von Unternehmen nach dem § 1 StaRUG gefordert werden. 

Sicher ist, dass nichts sicher ist! 

Insbesondere in der Unternehmensplanung gibt es bei der Bewertung kein Schwarz oder Weiß. Jeder Fall ist individuell zu betrachten. Das intensive Auseinandersetzen mit den einzelnen Einflussfaktoren auf einen Unternehmenswert ist unerlässlich, denn diese müssen auf die Gesamtsituation des Bewertungsobjektes abgestimmt werden.

Das erfahrene Valuation Team um unseren Partner Matthias Seitz unterstützt Sie dabei, diese komplexen Herausforderungen zu meistern.